EnglishEspañol
Kleine Blume

Kleine Blume

Hotel-Restaurant  “Die kleine Blume” in Erfweiler/Pfalz ... das Beste, was Ihnen im Urlaub blühen kann.Mehr
Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit

Hier können Sie sehen, wie unsere Gäste unser Haus und unsere Leistungen beurteilt haben.Mehr



Video


Info-Videos

Sehen Sie die Kleine Blume in bewegten Bildern und überzeugen Sie sich selbst.Mehr
Zurück

Ausflugstipps

Direkt am Hotel beginnen die schönsten Wanderwege....
Genießen Sie die Ruhe und die unberührte Natur am Landschaftsweiher,
-unweit unseres Hauses -idyllisch am Eingang zum Finstertal unterhalb des Winterberg gelegen oder erobern Sie den Hahnfelsen in der Mitte unseres schönen Dorfes. Von hier können Sie Erfweiler und den südlichen Teil des Wasgau überblicken.


Ferienregion Naturpark Pfälzerwald
Vieles ist einzigartig an dieser Landschaft im Herzen der Pfalz.  Auf 180.000 Hektar Fläche erstreckt sich der Pfälzerwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, ein wahres Natur- und Wanderparadies, in dem sogar der Luchs heimisch geworden ist.

Seit 1992 bildet der Naturpark Pfälzerwald zusammen mit den Nordvogesen im Elsass ein Biosphärenreservat, das über die Staatsgrenzen hinweg geht. Mensch und Natur leben hier in besonderer Harmonie.

12 000 Kilometer gut markierte Wanderwege versprechen Erholung pur. Einmalig in Deutschland ist zudem das enge Netz von mehr als 100 bewirtschafteten Wanderhütten, die eine Einkehr zum Erlebnis werden lassen.

Burgruinen und Burgen, unberührte Landschaft und einsame Dörfer und Höfe machen das riesige Waldgebiet mit seinen offenen Tälern zu einer beliebten Erholungslandschaft. Alt und Jung, Sportbegeisterte und Familien fühlen sich hier gleichermaßen wohl.

Zu den vielen Attraktionen des Naturparks Pfälzerwald zählt beispielsweise die größte  Buntsandstein-Felslandschaft Europas. Kletterer können sich kaum etwas Interessanteres wünschen als diese spektakulären Felsen, um die sich Sagen und Legenden ranken.

Ein Hauch von Ritterromantik umgibt noch immer die vielen Burgruinen, einige sind im Sommer Schauplatz Mittelalterlicher Feste.

Über das Zusammenwirken von Mensch und Umwelt informiert das Biosphärenhaus in Fischbach, es bietet zudem ein spektakuläres Naturerlebnis:
auf dem Baumwipfelpfad können die Besucher in ca. 10 Meter Höhe zwischen den Baumkronen spazieren, den 35 Meter hohen Adlerhorst erklimmen und sich über eine Riesenrutsche einen nicht gerade alltäglichen Abgang verschaffen.

 
Blick über den Wasgau  Schuhmuseum Hauenstein  Wanderwege unweit vom Hotel  Teufelstisch Hinterweidenthal  Baumwipfelpfad & Biosphärenhaus Fischbach  Erzgrube Nothweiler  Wissembourg/Elsass  Deutsches Weintor Schweigen